Beachten bitte Sie den Preußischen Anzeiger - Ihr Wochenblatt!

Anzeige



der Pruzzen - Preußen - Deutschland - Europa

MeinungsBlog

Montag, 5. April 2010

Kein Geld aber ... neues Logo

die Stadt Bleckede möchte sich neuformulieren. Von einer Neupositionierung möchte ich nicht reden.

Bleckede hat sich gedacht, wenn schon keine Fusion, dann wenigstens das Geld raushauen, Natürlich mit der Absicht neue Zielgruppen zu erreichen:

Die ersten Baufortschritte sind schon sichtbar, die Erweiterung desElbSchlosses um eine Aquarienlandschaft und eine Biberanlage hat begonnen. Mit diesem Ausbau bekommt das Informationszentrum für das Biosphärenreservat acht Jahre nach seiner Eröffnung eine noch größere Bedeutung für die Niedersächsische Elbtalaue.

Die mit der Erweiterung gesteigerte Attraktivität wird sich auch in der Außendarstellung widerspiegeln: Ab dem Frühjahr 2011 wird aus dem ElbSchloss Bleckede das Biosphaerium Elbtalaue - Schloss Bleckede.
entnimmt man der ElbSchloss - Seite.

Um auch diesem Namenswechsel und der stark diskutierten Biberanlage gerecht zu werden, hat man sich gleich noch ein neues Logo angeschafft:

Ob der Name Biosphaerium glücklich gewählt wurde, wird sich entscheiden, wenn die Reisebusse für die neue Biberanlage etwa 15.000 Personen täglich in die Elbestadt bringen - oder auch nicht.
Das Schloss Bleckede beschreibt es so:
Der Begriff "Biosphaerium" steht als Eigenname für das Zentrum und zugleich für die verschiedenen Dimensionen des Biosphärenreservats. Mit der Verwendung des Wortes "Elbtalaue" wird auf die Verbundenheit zum gleichnamigen Biosphärenreservat wie zur Region im Ganzen verwiesen.
Wenn das Marketing so bleibt, wie es bisher ist und Bleckede seine Dörfer plus Landschaft vergisst, dann wird in Hamburg nicht nur wie heute gefragt: "Bleckede, was ist das?" sondern auch "Bio was?" 
Und vielleicht denkt der eine oder andere Alsteranwohner an Biogasanlage, wenn er Biosphaerium liest oder hört - und der Berliner denkt sich bei selbiger Nennung, "was da lebt auch noch einer?" Klar, nicht nur einer, sondern viele Biber und Marketingstrategen ohne Strategie aber mit Reisebusträumen.

Dabei finde ich es gut, wenn Bleckede (und Umland) mit EU-Gelder das Aquarium erweitern und somit Besucher anlocken. Doch muss ein neuer Name, ein neues Logo sein, wenn kaum jemand das Elbschloss oder seine Funktion kannte?
Doch sehen wir es positiv: Das Logo und das (der oder die) Bio-was?-sphaerium könnte wirklich ein Mehrwert sein. Dank der Nachfrage Bio-Was?!
Etwas positives zum Schluß: Das Logo - besser wie das alte (siehe oben), welches "nur" auf die Störche aufmerksam machte - zeigt Gleichberechtigung zwischen allen hier lebenden. Das ist doch schon mal ein Schritt in die richtige Richtung! Schließlich schreiben die Logoträger selbst:
Auch die Bildmarke steht für das neue Markenmanagement und die Erlebnisstärke des Informationszentrums. Frische Farben vermitteln die Lebendigkeit und die Vielfalt des Angebots. Die Kreisform symbolisiert die Biosphäre ganz allgemein sowie konkret die verschiedenen Ausstellungsbereiche des Biosphaeriums. Während der Elbebiber spezifisch abgebildet ist, stehen der Fisch und die Vogelsilhouette für die Aquarienlandschaft bzw. die "Faszination Fliegen" und die "Vogelwelten" im Haupthaus.

Kommentare:

  1. Die Störche im alten Logo sind Gänse ;-)
    Und falls es tatsächlich so ist wie beschrieben: "Doch muss ein neuer Name, ein neues Logo sein, wenn kaum jemand das Elbschloss oder seine Funktion kannte?", dann kann ein neuer Name die neuen Besucher nicht stören, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Also ich halte den Namen für gut. Klar gibt es Zweifler an dem Projekt. Besonders die, die generell dagegen sind. Ich denke, dass es sogaar schon ein Butoon- Set gibt: Jesusfischlein- AntiGenTomaten-GegenAtomkraft-GegenBiber-GegenA39-ProWaldorfSchule-ProWendland.
    Leute, informiert Euch, eh Ihr alles schlecht redet. Sucht Euch Hobbies, damit nicht immer so sinnfrei auf allem rumdiskutiert wird. Das nervt so unendlich doll...

    AntwortenLöschen

Deine Meinung? Her damit!
Bitte beachten Sie, die Meinungen, Kommentare oder Verlinkungen geben nicht unbedingt meine Meinung wieder. Der Autor des Kommentars ist für jeglichen Inhalt verantwortlich!

*

Related Posts with Thumbnails