Beachten bitte Sie den Preußischen Anzeiger - Ihr Wochenblatt!

Anzeige



der Pruzzen - Preußen - Deutschland - Europa

MeinungsBlog

Montag, 10. Mai 2010

Geld, Blut und Eisen - NRW gewählt aber nicht entschieden

Schön klar, diese Unklarheit - wie im richtigen Leben und vielleicht wirklich ein Spiegelbild der Politik in der BRD. NRW, das - für Berufspolitiker wichtigste - bevölkerungsreichste Land, durfte wählen. Und heraus kam - nix!
Zum einen zeigen die Meinungsmedien nur in eingeschobenen Nebensätzen die wirklich miserable Wahlbeteiligung auf. Zum anderen hätten alle Parteien heulen können. Denn niemand dürfte sich heute beim Katerfrühstück freuen dürfen.
Wer ist Wahlsieger? Keiner. Weder die grünen Grünen, noch die Linke - erstrecht nicht die gelben Grünen!
Auf politische Inhalte setzte meines Erachtens kaum eine Partei. Einzig die Grünen, oder die "kleinen", "Sonstigen", "Anderen" Parteien; wie PIRATEN, ProNRW udgl.; setzen auf ihre Ideen und Ziele. Der (C)DU/SPD - verschnitt zeigte Personen, wie bei Germany Next Top Politiker Staffel 20. (Auch wenn nicht alles wirklich clever geplant wurde - Rüttgers, nach dem Skandal um Geldzahlungen für Gespräche auf "Einkauf Aktuell, wie im Bild zu sehen.)
Doch es scheint dem Durchschnittswähler zu reichen. Nur nicht nachdenken, oder gar sich mit den Themen
auseinandersetzen. Lieber bunte Bilder - und das "kleinere Übel" wählen.
So konnte auch Frau A. Merkels "Ich kann alles aussitzen" Taktik den Fall der CDU nicht aufhalten und spielte der Kraft (SPD) brav in die Hände. Vielleicht sogar mit Absicht? Vielleicht kann man sich, wenn ein -ohne schwarz/gelb-Bündnis entsteht, immer alles auf den Bundesrat abschieben, wenn unschöne Gesetze und Ausgaben formuliert werden müssen? Erinnert mich irgendwie an den Ex-Partei- und Automobilmanufakturen- Führer Schröder.

Macht nichts, werte NRW Wähler. Schauen wir mal ob ihr Hamburg nacheifert (Schwarz [Orange]/Grün) oder den Sachsen-Anhalt Weg einschlagt (Rot/Grün unter Zustimmung der Linken) - oder doch die großen "Volks"parteien an einem Ruder?
Egal, NRW, zahlen müsst ihr trotzdem: Geld (Griechenland), Blut (Steuerschätzung) und wie passend Eisen (Jobs).

Kommentare:

  1. #Update : die NRW Wahl in absoluten Zahlen - und Überraschungen findet man beim KOPP Verlag:

    "Von den 13.270.933 Wahlberechtigten in NRW werden für die »Einhundertprozent« letztendlich nur 7.255.325 Stimmen herangezogen – also einem Stimmenanteil von 54,67 (!) Prozent. Die künftig im Landtag von NRW vertretenden Parteien sind also von gut jedem zweiten Wahlberechtigten demokratisch legitimiert.
    Bei den viel zitierten »Volksparteien« fällt die Berechnung in absoluten Zahlen anhand der Wahlberechtigten noch wesentlich gravierender aus. So kann die »stärkste Kraft« CDU 2.681.736 Stimmen auf sich vereinigen – also einen Stimmenanteil von 20,21 Prozent. Die »zweitstärkste Kraft« SPD erzielt 2.675.536 der Stimmen und somit einen Stimmenanteil von 20,16 Prozent. Von »großen Volksparteien« dürften die »Qualitätsmedien« anhand dieser Zahlen längst nicht mehr sprechen.

    Die in den »Qualitätsmedien« als Wahlsieger gefeierten Grünen erhalten nach diesem Berechnungsschema noch 7,08 Prozent der Stimmen, die FDP 3,94 Prozent und die Linken einen Stimmenanteil von 3,28 Prozent aller Wahlberechtigten."

    http://info.kopp-verlag.de/news/wahl-in-nrw-vernichtendes-votum-fuer-volksparteien-und-demokratie.html

    AntwortenLöschen
  2. #Update 2: Selbst das Neue Deutschland erkennt, das die SPD zu unrecht feiert:

    "Die NRW-SPD feiert sich als Wahlsiegerin, dabei schnitt sie noch schlechter ab als 2005
    Zahlen können grausam sein: Die SPD holte bei der NRW-Landtagswahl am Sonntag lediglich 34,5 Prozent. So schlecht schnitt sie zuletzt 1954 ab. Das Ex-Präsidiumsmitglied Rudolf Dreßler fordert seine Partei nun auf, die »demokratische Machtoption« Rot-Grün-Rot auszuloten."

    Mehr unter

    http://www.neues-deutschland.de/artikel/170787.noch-tiefer-in-den-keller.html

    AntwortenLöschen

Deine Meinung? Her damit!
Bitte beachten Sie, die Meinungen, Kommentare oder Verlinkungen geben nicht unbedingt meine Meinung wieder. Der Autor des Kommentars ist für jeglichen Inhalt verantwortlich!

*

Related Posts with Thumbnails