Beachten bitte Sie den Preußischen Anzeiger - Ihr Wochenblatt!

Anzeige



der Pruzzen - Preußen - Deutschland - Europa

MeinungsBlog

Mittwoch, 3. August 2011

... ertragen wir die Qual der deutschen Unterdrückung

Zur Überschrift des Beitrages trägt ein Zitat bei.
Da erträgt wer die Qual der Unterdrückung durch Deutsche. Wer oder was der Deutsche ist, das hatten wir im PruzzenBlog bereits. Doch wen oder was sollen wir unterdrücken?
Der Deutsche in der BRD unterstützt dank Steuern und (Sozial-) Abgaben bereits jeden und alles. Trotzdem geht unser Sozialstaat, welcher bereits in einer Facebook-Diskussion als Versorgungsstaat nicht zu unrecht betitelt wurde, zugrunde.
Durch unser Steuerwesen können Flüchtlinge aus aller Welt sich innerhalb der BRD und Europa gut ernähren und ein zukunftsweisendes Leben aufbauen. Der Deutsche kuscht bereits vor jeder Absurdität die somit eingeführt wurde, beherzigt die Glaubensfreiheit, so radikal diese auch sein möge. Stellt Produktionsweisen um, damit Religionen und ihre Anhänger nicht beleidigt werden.  Doch das ist nicht alles:

werbung:
Hypnose Bleckede
:werbung ende
Selbst das Vokabular wird umgestellt, damit sich niemand diskriminiert fühlt. Aus Ausländer werden Migranten, daraus Deutsche mit migrantischem Hintergrund. Und so weiter - und so fort.
Aus Ali wird im Notfall Hans. Bei Pressemitteilungen, wenn es um Verbrechen geht, schon heute Alltag. Nur nicht vorzeigen dass eine bestimmte Herkunft krimineller sein könnte, als eine andere. Hans bleibt allerdings Hans.
Weitere Beispiele kann jeder jeden Tag sehen, wenn er möchte. Da werden Moscheen erbaut, Deutschkurse kostenlos gegeben und Flyer in zahlreichen Sprachen gedruckt - auf dass ja jeder von uns seine Freiheit in der BRD ausleben kann und darf.
Auch Migrantenquoten bei öffentlichen Ämtern dienen hierzu, dass wirklich jede Diskriminierung im Keime erstickt. In Kinderbüchern gibt es keine Rasse mehr, kein Neger, kein Bimbo. In Geschichtsbüchern werden aus Feinden Freunde. Diese Aufzählung lässt sich fortsetzen ...

Und doch fühlt sich jemand unterdrückt. Wer?
Bitte lesen Sie folgende Meldung von TurkishPress, welche nach eigenem Slogan Menschen verbinden will:


Seit Jahren meine lieben türkischen Genossen und Genossinnen, ertragen wir die Qual der deutschen Unterdrückung. Es fängt bereits im Kindergarten an, dass sie unsere türkisch stämmigen Kinder nicht so behandeln wie die der deutschen Kinder.
Es wird uns eingehämmert, dass wir nicht türkisch reden dürfen, wenn wir gemeinsam mit unseren Brüdern und Schwestern in der Spielecke sitzen. Es wird uns verboten den türkischen Geist zu leben und unsere hunderte Jahre alte Kultur zu praktizieren. Sie nehmen uns unsere Identität und zwingen uns das verabscheuungswürdige Schweinefleisch essen.
Stets kriegen die deutschen Kinder immer die besseren Spielzeuge und genießen mehr Freiheiten als unsere türkisch stämmigen Kinder. Eine Tortur die seinesgleichen sucht, eine Unterdrückungsmaschinerie und Assimilationspolitik geplant und gesteuert von der widerlichen deutschen Obrigkeit um die Türken von Jahr zu Jahr über Jahrzehnte zu zermahlen und ihre Willen und Individualität zu brechen. Wir sind ihre Sklaven und Gefangene, ihre Beutetiere.
In der Grundschule sind wir stets die unterentwickelten Kinder, die die Schulklasse wiederholen sollen. Man schickt unsere Kinder auf Vorschuljahre um sie gleich von Anfang an den gesellschaftlichen Rückstand deutlich spüren zu lassen oder sie sollen doch bitte gleich auf die Sonderschule geschickt werden.
Es brennt sich gerade zu in die Köpfe unserer Kinder ein,
wenn sie anfangen zu fragen, warum sie nicht mehr mit den anderen Kindern in der gleichen Klasse sein dürfen und getrennt von ihnen lernen müssen. Zum Ende des 4. Schuljahres kriegen wir regelmäßig die Empfehlungen (Quittung der Lehrer) für unsere Kinder, nicht auf Gymnasien zu schicken wie die deutschen Kinder. Nein die Empfehlungen lauten ganz klar Hauptschule und höchstens wenn überhaupt Realschule, was anderes kommt nicht in Frage ist sogar absolut ausgeschlossen und unmöglich.
Stets verboten auf dem Schulplatz, dass wir unsere Heimatsprache nicht sprechen dürfen, mit dem Hinweis "Wir leben in Deutschland Ja! also sprecht gefälligst deutsch!, ich hoffe wir haben uns verstanden Freundchen!", wird noch hinterher geschmissen mit der Androhung, Nachsitzen, Schulverweis oder indirekter Androhung von Imageverlust und schlechter Noten, sobald man sich nicht an die vorgegebene deutsche Ordnung hält.
Komischerweise immer bei den türkischstämmigen Kindern, wie wir auf Jahre hinweg sehr genau studiert haben am eigenen Lebenslauf...
Die Eltern, die sowieso schon 10 - 12 Stunden am Tag arbeiten und sich nix leisten können, wissen sich nicht weiter zu helfen und suchen nach einen Nachhilfelehrer der sie teuer bezahlen lässt. Woher das Geld, wie soll es weitergehen, alle diese Probleme und es nimmt kein Ende.
Probleme beim finden einer Wohnung, leerer Magen, schlechte Kleidung, Stress auf der Arbeit, Müdigkeit und Wut. Tag täglich kommt der deutsche Vorarbeiter rein und beschimpft einen als scheiß Kanake, Huren türke, Mohammedaner, Sklave, Terrorist, als Untermensch, Arschloch, Wichser.
Manchmal und häufig fallen sogar zu Karneval Worte wie:
Verkleide du dich als Mohammed und ich als Jesus, dann gehen wir vor die Kamera und Ich Jesus (Deutscher) ficke dich Mohammed (Türke) in den Arsch...
Harte und extrem verletzende Worte meine Freunde nicht Wahr, und das sind nicht die einzigen harten und unglaublichen Worte gewesen. Den Rest sparen wir uns erst einmal auf.
Wie brennt es in der Seele, wie oft haben wir im heimlichen geweint und die Fäuste geballt, wie oft einen erbarmungslosen Rachefeldzug geplant... aber am Ende sind wir immer wieder zu unserem freundlichen Lächeln und unserer Höflichkeit zurückgekehrt. Tief im Herzen haben wir gebetet, dass dieser Schmerz endlich sein Ende nehme. Wir haben die Qualen geschluckt, die seelischen Strapazen und Verstümmelungen an unserem Geist hingenommen. Aber einer war nie da, eine laute Stimme, eine rechtschaffener Ritter. Selbst unsere Beschwerden verliefen im Sand, es wurde alles gescheit unter den Teppich gekehrt, als ob nie was passiert wäre.
Der Vater kommt nach Hause und prügelt dem ahnungslosen Kind, der den Gipfel der aller Probleme darstellt, das sogenannte i Tüpfelchen, in erbarmungsloser Weise, seinen inneren Hass gegenüber allen anderen ein. Da ist mal eine Faust, ein Gürtel oder ein Kabel keine Seltenheit...
Das Kind was nicht die geistige Fähigkeit besitzt, all diese komplexe Struktur des Lebens zu erfassen,
versteht nicht was da gerade passiert. Es erfährt nur eins, Hass, Hass, Hass und wieder Hass. Gebrandmarkt von dem Schmerz und der Unerklärlichkeit seiner eigenen Situation versteht es nicht, warum genau Er derjenige ist, dem dieses unendliche Leid, dieser endlose Schmerz heimsucht und gibt sich selbst für alle Probleme seine Umwelt die Schuld.
Sie wachsen auf mit der Hoffnung zu sterben und früh von dieser schweren Last befreit werden zu dürfen in jahrelangen Gebeten zu Allah oder Gott wie die Deutschen es nennen.Aber der all ersehnte Tod und die Befreiung kommt nicht, das Leben und die innere Verkrüppelung geht weiter. Welch eine Schande. Er wächst nur mit diesen Variablen auf, meine Genossen und Genossinnen. Der Hass der bei den Deutschen beginnt und bei unseren Kindern endet.
Damals haben sie die Juden systematisch vernichtet in Massen getötet,
auf grausamste Art und Weise hingerichtet und verfolgt, heute ist es ihnen nicht mehr erlaubt zu töten, daher bedienen sie sich anderer Mittel uns zu quälen, uns psychologisch zu vernichten und unsere Identität zu radieren. Damals die Juden heute die in Deutschland lebenden Türken?Wollt ihr das weiterhin so hinnehmen, meine Genossen und Genossinnen.
Spürt ihr euren inneren Drang euch endlich von diesen Ketten zu befreien?
Sie haben uns als Gastarbeiter engagiert, wir haben ihre Straßen gebaut, ihre Firmen errichtet, ihre Häuser repariert, wir haben Tag und Nacht am deutschen Wohlstand gearbeitet unsere Gesundheit aufs Spiel gesetzt, ihnen gedient, und heute machen sie uns eine Rechnung dafür, rechnen uns entgegen, dass es billiger gewesen wäre, wenn wir niemals als Gastarbeiter nach Deutschland immigriert wären.
In Fernseher werden die dümmsten zur schau gestellt, als Täter gebrandmarkt, als Wurzel des Übels präsentiert, wir seien hinterlistig, faul und vieles mehr, müssen wir uns immer und immer wieder gefallen lassen. Türken die Themen bearbeiten die Fehlverhalten in der Vergangenheit unterstreichen mit Nobelpreisen versehen und Bambis verliehen an die, die sozialkritische Filme gegen Türken veröffentlichen. Türkische Pornodarstellerinnen die ihre Beine breit machen, um eine verhurte Türkinnen Mentalität einzuflößen sind besonders gefragt.
Thilo Sarrazins Juden, Türken, Islam, Schwulen, Behinderten und alles mögliche Gen-Theorie. Unerwünscht in allen Kategorien und nicht erwünscht solange es möglich ist, Fresse halten Türke und Dankbarkeit zeigen gegenüber dem deutschen Lehnsherrn. Und immer wenn Türke denkt beschissener geht es nicht mehr kommt irgendwo aus dem Arschloch ein Sarrazin her. Ein Mann der seinesgleichen sucht, ein Statistikexperte und ausgewiesener Juden, Türken und Islamexperte. Der Schutzpatron aller kahl rasierter Deutschen und Hitlerbärtler. Ein Mann mit der unglaublichen Fähigkeit eines amerikanischen Immobilienfondverkäufer (wohl bemerkt vor der Wirtschaftskrise), der wahre Sozialschmarotzer unserer Gesellschaft. Der Kartenhausbauer schlechthin.
Es wird Zeit, liebe Genossen und Genossinnen aktiv den Kampf zu unterstützen,
gegen diese deutsche Unterdrückung. Wir die Türken dieses Landes ohne Heimat, können nicht mehr einfach zurück nach Türkei, wir sind nun andere Türken. Die Türkland Türken. Von der eigenen Heimat fern nun Heimat suchend.
Mit 3 Millionen Menschen stellen wir die größte Minderheit in Deutschland dar und fordern nun von deutschen Staat die Unabhängigkeit. Wir brauchen das Wahlrecht für alle in Deutschland lebenden Ausländer. Die Verfassung muss verändert werden. Wie wäre es mit Nordrheinwestfalen als Kuzey-Ren-Vestfalya oder nein nein, wie wäre es gleich mit Berlin und Türklands neuer Regierungssitz in Yeni-Kolonya und die Regierung der Deutschen zieht wieder nach Bonn? Perfekt!
Autonomie für die Türken in Deutschland mit dem Ziel einer unabhängigen Verwaltung? Wir wollen Ortsschilder in Deutschland auf Türkisch, in den Supermärkten müssen die Informationen auf türkischer Schrift geschrieben werden, im Sinne der Fairness und Gleichberechtigung, im Namen der heiligen Demokratie.
Kurdistan, Lampukistan, Buxdehudistan und Türkland oder wat is los? Wir verlangen als zweite Amtssprache die türkische Sprache in Deutschland, türkische Schulen und Universitäten in denen ausschließlich türkisch gesprochen wird. Türkische Lehrer und türkische Professoren, türkische Doktoranden? Türkland Parlament, Türkland Polizei, Türkland Justiz und Türkland Militär?
Die soziale, rechtliche und politische Ungerechtigkeit muss endlich sein Ende finden, im Sinne der allumfassenden Demokratie. Die Türken dürfen nicht mehr missachtet werden. Jahrelange Unterdrückung, jahrelange Missstände und Fehlintegration und soziale Ungerechtigkeit. Stimmts Frau Merkel, Multikulti ist doch gescheitert oder irre ich mich? Wie sehen denn die Konsequenzen ihrerseits aus?
Und nicht vergessen, da zitiere ich gerne eine Dame aus der Türkei, die vor kurzem sagte, und wenn ihr unseren Kopf abschlagt, wird dieser Körper weiter stehen!
Die deutsche Regierung sollte langsam aber sicher anfangen, tiefgründig darüber nachzudenken, wen sie auf ihrem Schoß sitzen lässt und wem sie das Köpfchen streichelt, Sicherheit gewährt und 5 Euros in die Taschen steckt, bevor es zu spät ist.
ES LEBE TÜRKLAND, WIR SIND FDPT DIE FREIHEITSADLER! NIEDER MIT DER UNTERDRÜCKUNG
Ist es so?
Es lebe Türkland, schreibt diese Vereinigung FDPT (Freiheitliche Demokratische Partei Türlands) [Lassen Sie sich den Namen im Munde zergehen - Freiheit - Demokratie]. 
Türkland - Wo? In der BRD, innerhalb der BRD?
Reichen die sozialen Strukturen der Bundesrepublik nicht mehr aus? Wichtiger erscheint mir aber die Frage, ob diese Organisation nicht Verfassungsfeindlich ist, nicht unserem Grundgesetz widerspricht.
werbung:
 Unterstützen Sie uns auf Facebook 
:werbung ende
Werte BRD Regierung, wann wird hier Einhalt geboten? Oder muss sich das der integrationswillige und integrationskönnende Bürder, der deutsche Staatsbürger, der freiheitsliebende, der demokratische Mensch in der BRD gefallen lassen?
Wie würde man den deutschen in Spanien, Südafrika oder eben in der Türkei behandeln, wenn er solch ein Pamphlet in die Welt setzt? 
Oder ist der Deutsche in der BRD wirklich nur noch Zahler und ... Untermensch, niedere Rasse (und ja, beide Begriffe wählte ich mit Sinn)?
Erklärungen, Meinungen sind sehr willkommen - wie denken Sie darüber?

PS: Der zitierte Beitrag ist vom Januar 2011 - haben Sie Stellungnahmen in der Meinungspresse dazu gelesen, von Politiker gehört oder aufgebrachte Menschen gesehen?




Sie wollen zeigen, was Sie denken?
16046598-23020424 Jetzt neu: Das Preußenshirt mit der Hymne!

Kommentare:

  1. Sehr geehrte Turkishpress - Redaktion,
    ob und wer über Preußen lacht, man mag mir verzeihen, ist mir nur ungefähr bekannt.
    Ob Sie, die dieses Werk nunmehr vor Monaten einstellten, im nachhinein als Satire(?) bezeichneten, jedoch dem Humor nützen würde, bezweifle ich sehr.
    Auch wenn Sie unter http://turkishpress.de/2011/08/03/ueber-preussen-lacht-die-ganze-welt/id3866 behaupten, dass die Preußen ihren damaligen Beitrag erst jetzt gesehen haben, kann ich Ihnen mitteilen, dass es einige Preußen gab, die jenen Bericht schon vorab besichtigt hatten.
    Selbst wenn,
    bleibt die Frage, warum sehen denn viele diesen Bericht mehr als kritisch? Woran liegt es denn, dass ihre, später genannte, Satire für viele Menschen in der BRD der Wahrheit zumindest nahe kommt? Diese Frage hätten Sie sich stellen sollen, bevor Sie versuchen sich über diese Seite lustig zu machen. Denn Satire sollte eine Überspitzung der Dinge sein, soweit, dass man über diese lachen kann. Und genau jenes ist so manchem Leser vergangen.
    Trotzdem, oder deshalb, danke ich für Ihren Querlink.

    AntwortenLöschen
  2. Der Mann meldet sich zurück mit einem neuen Artikel

    http://www.turkishpress.de/2011/08/19/ich-habe-ein-traum-freiheitlich-unabhaengiges-tuerkland-fdpt/id3938

    Bitte unbedingt Lesen! Das ist unglaublich

    AntwortenLöschen

Deine Meinung? Her damit!
Bitte beachten Sie, die Meinungen, Kommentare oder Verlinkungen geben nicht unbedingt meine Meinung wieder. Der Autor des Kommentars ist für jeglichen Inhalt verantwortlich!

*

Related Posts with Thumbnails