Beachten bitte Sie den Preußischen Anzeiger - Ihr Wochenblatt!

Anzeige



der Pruzzen - Preußen - Deutschland - Europa

MeinungsBlog

Mittwoch, 23. Mai 2012

polizeiliche Negerpuppe

Ich gebe es zu, ich mochte ihren Vater irgendwie mehr, als sie. Aber irgendwie ähneln sich beide dann doch: "Willkommen in Hamburg, willkommen in der BRD, willkommen in 2012, liebe Sarah!" möchte man ihr zurufen.

Gestern las ich nämlich in ihrem Facebook- Offical-Account

Achduliebeslieschen Hamburg!
Das war ja wohl das furioseste Lesetour-Finale ever!
Direkt nach dem Signieren kam nämlich die Polizei weil einer von Euch mich angezeigt hat!
Habe eine professionelle Aussage gemacht und werde jetzt wohl Ehrenmitglied der Hamburger Polizei.
Danke für einen irren Abend!
Jetzt gebe ich es mir so richtig rockstarmäßig mit Gemüse!
Und heute las ich dann in der (unoffical?) Welt
werbung:

Unterstützen Sie uns auf Facebook
ein Klick und sonst nichts ;)


:werbung ende
Eine Autorenlesung endet mit einem Polizeieinsatz. Während der Veranstaltung lästerte Moderatorin Sarah Kuttner über ihre "Negerpuppe" und deren "Schlauchbootlippen". Ein Besucher erstattete Anzeige.
Endlich wieder ein Erfolg der Denunzianten in Deutschland: Bravo! Doch was sind Schlauchbootlippen und Negerpuppe überhaupt? Wäre das auch passiert, hätte Frau Kuttner von Negerinnen und Negern geredet? Lesen wir mal die Welt richtig:
Wie die "Hamburger Morgenpost" berichtet, erzählte die Moderatorin während der Lesung auch von einer 'Negerpuppe', die sie als Kind geschenkt bekommen habe. Benjamin Bäumle, ein 37-jähriger Hamburger mit äthiopischen Wurzeln, berichtet, Kuttner habe über die Puppe und ihre 30 Zentimeter großen 'Schlauchbootlippen' hergezogen, und immer wieder betont, wie ekelhaft sie diese gefunden habe.

Als Bäumle die Moderatorin nach der Veranstaltung zur Rede stellen wollte, habe diese ein Gespräch verweigert.: "Sie sagte: ,Ich muss gar nicht reden, ich rauche gerade.' Dann sagte sie sehr laut zu ihren Managern: ,Gib ihm das Eintrittsgeld wieder, damit er verschwindet.'"
Dann wollte sie das Eintrittsgeld wohl doch behalten, weil er die Polizei gerufen hätte ... äääh um was ging es noch einmal?
Ihr ehemaliger "Viva"-Kollege Mola Adebisi sagte der "Hamburger Morgenpost": "Sie wird sich nicht äußern, weil sie die Situation nicht reflektieren kann. Ihr fehlt die emotionale Intelligenz, sie ist minderbemittelt. Sarah Kuttner ist in der Entwicklung stehen geblieben. Ich würde mich freuen, wenn Sie mal Juden-Witze machen würde, dann wäre ihre Karriere nämlich beendet! Aber Türken und Afro-Deutsche leisten nicht den Widerstand. Juden lassen sich keine Beleidigung gefallen."

Auch Tahir Della, Vorstandsmitglied der "Initiative Schwarze Menschen in Deutschland", findet den Rassismus-Vorwurf gerechtfertigt: "Wer rassistisch handelt, ist Rassist. Ob das nun Absicht war oder nicht. Man kann sich da auch nicht unbedarft rausreden und sagen, das war nicht so gemeint. Der Begriff ist heutzutage unzulässig. Diesen Schuh muss sich Sarah Kuttner anziehen. Eine Klarstellung oder Entschuldigung von ihrer Seite ist unbedingt notwendig."
Achsooooooo - weil, wenn man sagt das eine Puppe hässlich ist, ist man ein Rassist. Und wenn diese Puppe schwarz und jüdisch ist, dann ist man ein doppelter Rassist ... Ich glaube ich habe es kapiert!
Frage: Wenn Jesus schwarz gewesen wäre - wäre dann die Kirche auch rassistisch? Schliesslich wird er als Holzpuppe bis heute genagelt - ganz ohne Schlauchbootlippen.

Aber gut Sarah sei minderbemittelt und so stellt sich die Frage ja gar nicht. Müsste man nur mal das Wort Neger definieren. Zum Beispiel im Duden aus den 70ern. Ich denke nämlich das die produktionstechnisch zuviel pigmentierte Puppe in etwa jenem Zeitraum hergestellt wurde, als aber schwarz noch schwarz und nicht irgendwie politisch unkorrekt war...

 PS: Ihr Buch? Eigentlich Nebensache ... oder war es doch nur geglückte PR?






Kommentare:

  1. du bist genauso geistig minderbemittelt wie Sarah selbst. WIe schlau du dir vorkommst, du checkst noch nicht einmal worum es geht!!!!! Was laberst du hier für nen Müll über Jesus und war doch nur ne Puppe. hä? Es geht nicht darum, dass Sarah zwei Puppen hatte, eine weiße, eine schwarze, und beide häßlich fand. Die Alte hat im Jahre 2012 immer noch die Frechheit, das N-Wort in den Mund zu nehmen. Darum gehts. Und die Tatsache, dass sie voll Lippen, die nun mal oft ein Merkmal für afrikanisch stämmige Menschen sind ( aber nicht nur) als häßlich bezeichnet und überhaupt über die Puppe herzieht, macht ihre Aussage im Kontext noch schlimmer. Checkst du das mal??? Du kannst deinen gnazen Kommentar direkt löschen weil er total am thema vorbei geht. WIe kann ein erwachsener Mensch nicht verstehen worum es hier geht. Doch nicht um die Scheißpuppe. Ich kann mich nciht vor ein Puplikum setzen und sagen ich hatte mal ne Schlitzaugenpuppe, deren komische Augen fand ich so häßlich bla bla. Du Volltrottel .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich ja wohl verlesen!!

      "Und die Tatsache, dass sie voll Lippen, die nun mal oft ein Merkmal für afrikanisch stämmige Menschen sind ( aber nicht nur) als häßlich bezeichnet [..]

      Also jetzt reichts. Diese diskriminierende Verallgemeinerung, dieses rassistische Gedankengut von "MERKMALEN" bestimmter Menschen ist ABARTIG und eine geistige Brandstiftung! Offenbar haben sie aus der Geschichte nichts gelernt. Du Volltrottel.

      Löschen
    2. Der Begriff Neger ist allgemeingültig als maskulines Substantiv und beschreibt , in diskriminierender Weise, einen Menschen mit schwarzer Hautfarbe. Eine Beleidigung wie minderbemittelt oder gar Volltrottel ist ebenfalls diskriminierend und sogar strafbar! Hätte Sarah einfach das maskuline Substantiv Mohr benutzt wäre das nicht passiert!

      Löschen

Deine Meinung? Her damit!
Bitte beachten Sie, die Meinungen, Kommentare oder Verlinkungen geben nicht unbedingt meine Meinung wieder. Der Autor des Kommentars ist für jeglichen Inhalt verantwortlich!

*

Related Posts with Thumbnails