Beachten bitte Sie den Preußischen Anzeiger - Ihr Wochenblatt!

Anzeige



der Pruzzen - Preußen - Deutschland - Europa

MeinungsBlog

Freitag, 3. August 2012

Konservativer Kindergarten?

  Ob hier noch eine Unterschrift hilft?
Die Konservativen im Abgesang ...
Wie hier im Blog und im Preußischen Anzeiger berichtet, ist die Deutsche Konservative Partei im Wandel. Um es höfflichst auszudrücken!

Zum einen, auch für die Öffentlichkeit gut einsehbar, die Debatte über den "Marsch der Patrioten" bei dem Alexander Wettermann in Köln reden wollte. Wollte! Nun scheint er den Patrioten in den Rücken zu fallen. Zumindest ist er als Redner nicht mehr eingeplant.

Zum zweiten, wollte die Partei im August einen Landesverband in Bayern gründen. Dies scheint Geschichte zu sein:
werbung:
Unterstützen Sie uns auf Facebook
ein Klick und sonst nichts ;)


:werbung ende
Roland Gruber schreibt auf Facebook:
Aufgrund der Ansammlung einiger Dinge ist das Fass übergelaufen und ich trete hiermit aus der Deutsche Konservative Partei aus!
 
Ob man nun schnell noch Ersatz für Roland Gruber findet? Immerhin wollte er
eine ´´echte Bürgerpartei´´ als Alternative zu den etablierten Parteien zu formen. Ich dulde keine ´´Überläufer´´ oder rechtslastige Personen. Klar die unerträgliche derzeitige Politik muss ´´erheblich´´ korrigiert werden. Aber immer im gesetzlichen Rahmen!!! Mit Mut, Ehrlichkeit, Wirgefühl deutscher Tugenden und ständigem Austausch mit dem einfachen Menschen auf der Straße können wir ein Wahlpotenzial von bis zu 30 % erreichen. Aber nicht mit plumpen Parolen oder Populismus!!! Herzlicht, Ihr / euer Roland Gruber!
Bleibt abzuwarten, ob sich die Konservativen, die durchaus vertrauenserweckend und zukunftsweisend starteten sich wieder erholen. Ansonsten muss eine neue echte Konservative Kraft entwickelt werden, die Taten sprechen lässt, statt Streit und Abgesänge.

Kommentare:

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    Herr Gruber war Kreisvorsitzender der FDP in Bayern und wollte für uns, die Deutsche Konservative Partei den Landesverband Bayern am 11.08.2012 gründen. Da Herr Gruber Probleme damit hat, dass die Deutschen Konservativen auch Gespräche mit patriotischen Kräften in der Bundesrepublik führen, wird er jetzt seinen eigentlichen Weg weiterführen, eine eigene bürgerliche Partei zu gründen und die Deutschen Konservativen werden natürlich zügig daran arbeiten, die Gründung des LV Bayern weiterhin vorzubereiten.
    Aus diesen Gründen uns als „Konservativen Kindergarten“ hinzustellen ist schon unverfroren. Es wird immer Mitglieder in einer Partei geben, die nicht mit dem Kurs der Partei zufrieden sind und wieder austreten. Herr Gruber war erst ein Monat in der Partei und hat noch keinerlei Impulse innerhalb der Partei gesetzt, aber wir wünschen ihm trotzdem alles Gute für seinen politischen Weg !
    Das es mit den Deutschen Konservativen vorwärts geht, zeigt schon folgende Aktivität. Es werden im August die ersten beiden Kreisverbände in NRW gegründet !

    Dieter Jochim
    Bundesvorsitzender

    AntwortenLöschen
  2. 1. Pressefreiheit ist Meinungsfreiheit(GG)
    2. Unverfroren ist die Berichterstattung nicht, denn ich habe die Diskussion mitbekommen und gebe dem Blog recht!
    3. Wow, ganze 2 Kreisverbände ham se gegründet in NRW... Lächerlich!
    4. Wettermann gründet doch schon seinen eigenen Verein!
    5. Wenn man solche Flaschen wie den Gruber zu einem Obmann macht, dann wird die Partei nicht lange existieren... Wenn ich daran denke , wie der auf Facebook von dem einen oder anderen politisch aktiven auseinandergenommen wurde zu seinen eigenen Thesen....

    AntwortenLöschen
  3. Angesichts der Lage in Deutschland sollten sich Patrioten in erster Linie als Patrioten empfinden und dann als Parteimitglieder. Sie sollten über die Parteigrenzen hinaus miteinander reden und das Verbindene suchen, sowie des Trennende überwinden. Wenig Verständnis habe ich für ausgrenzende Äußerungen anderen Patrioten gegenüber, wie Islamophob zu islamkritischen Patrioten, oder das Schwingen der "Rechtsradikalenkeule" . Solche Leute sind dann wohl besser bei den Blockparteien aufgehoben, denn die nutzen ja diese Methoden. Möglicherweise besinnen sich diese Wenigen ja auch, gut, willkommen im gemeinsamen Kampf für Deutschland. Beste Grüße vom GDLGrauwolf

    AntwortenLöschen

Deine Meinung? Her damit!
Bitte beachten Sie, die Meinungen, Kommentare oder Verlinkungen geben nicht unbedingt meine Meinung wieder. Der Autor des Kommentars ist für jeglichen Inhalt verantwortlich!

*

Related Posts with Thumbnails